Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein

Was wird gefördert?

Berufliche Weiterbildungen (auch online), die mindestens 16 Zeitstunden umfassen.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung beträgt bis zu 40% der Gesamtkosten, maximal jedoch 1.500,00 Euro/Kalenderjahr pro Antragstellenden.

Voraussetzung: Die Arbeitgeberin bzw. der Arbeitgeber muss sich an der Weiterbildung mit mindestens 60 % der Seminarkosten beteiligen.

Wo ist der Antrag zu stellen?

Die Beantragung der F√∂rderung kann entweder elektronisch √ľber das Serviceportal des Landes Schleswig-Holstein oder √ľber die im Download-Bereich der Bewilligungsbeh√∂rde Investitionsbank Schleswig-Holstein zur Verf√ľgung gestellten Formulare erfolgen. F√ľr die Beantragung ben√∂tigen Sie von uns ein ausgef√ľlltes Formular. Wenden Sie sich hierf√ľr gerne unter Angabe des Wunschkurses samt Kursdaten an uns.

Wann muss der Antrag gestellt werden?

Der Antrag muss sp√§testens vier Wochen vor Weiterbildungsbeginn gestellt werden. Bei einem Beginn am Wochenende bzw. Feiertag verschiebt sich die Antragsfrist auf den vorangehenden Arbeitstag (Montag - Freitag). Mit der Weiterbildung darf erst begonnen werden, wenn der Antrag abschlie√üend bearbeitet wurde und ein Zuwendungsbescheid vorliegt. Ma√ügeblich f√ľr die fristgerechte Vorlage ist der Eingang bei der IB.SH.

Worauf muss ich bei der Antragstellung achten?

Obwohl die Akademie f√ľr internationale Rechnungslegung keine Betriebsst√§tte in Schleswig-Holstein hat, sind einzelne Seminare mit dem Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein f√∂rderf√§hig. Dies gilt immer dann, wenn Sie der Investitionsbank nachweisen k√∂nnen, dass ein gew√ľnschtes Seminar in der von Ihnen gew√§hlten Form nicht von einem Mitbewerber aus Schleswig-Holstein angeboten wird.

Wer bezahlt die Weiterbildung?

Durch den ‚ÄěWeiterbildungsbonus SH‚Äú sind ausschlie√ülich die Erwerbst√§tigen zuwendungsberechtigt, sodass die F√∂rderung ausschlie√ülich auf das Konto der bzw. des Erwerbst√§tigen als Antragstellende √ľberwiesen wird.

Wann erfolgt die Auszahlung?

Die Auszahlung der F√∂rderung erfolgt nachtr√§glich auf Antrag. Hierf√ľr sind der Bewilligungsbeh√∂rde sp√§testens drei Monate nach Beendigung des Weiterbildungsseminars alle notwendigen Formulare und Unterlagen vollst√§ndig einzureichen.

Kontakt