Die Akademie fĂŒr internationale Rechnungslegung

Die Akademie fĂŒr internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH ist seit 2002 Spezialistin fĂŒr die Weiterbildung in der internationalen Rechnungslegung. Als privatwirtschaftliches Unternehmen und Tochter der Steuer-Fachschule Dr. Endriss qualifiziert sie Fach- und FĂŒhrungskrĂ€fte mit Hilfe eines umfassenden und innovativen Bildungsdienstleistungsangebots fĂŒr aktuelle berufliche Anforderungen. Die Akademie sieht sich dem Ziel verpflichtet, sowohl bestĂ€ndige als auch aktuelle KundenbedĂŒrfnisse (Interessenten, Teilnehmende, Unternehmen) fĂŒr eine langfristig erfolgreiche berufliche TĂ€tigkeit im Bereich der Internationalen Rechnungslegung frĂŒhzeitig zu erkennen, innovative und marktgerechte Angebote zu entwickeln und in qualitativ hochwertigen LehrgĂ€ngen, Seminaren oder Studienprogrammen durchzufĂŒhren, um im Rahmen einer berufslebenslangen Bildungspartnerschaft eine bestmögliche berufliche Verwertbarkeit der Bildungsdienstleistungen bei den Kunden zu ermöglichen sowie den eigenen wirtschaftlichen Erfolg zu sichern. Zur Erreichung dieses Ziels gehören neben einem marktgerechten Angebot umfangreiche Beratungs- und Informationsleistungen (Service), die dem Kunden höchstmögliche Entscheidungssicherheit bei der Wahl seiner Weiterbildung ermöglichen, sowie die intensive Betreuung der Kunden vor, wĂ€hrend und im Anschluss der Weiterbildungsphasen, die in unterschiedlichen und flexiblen DurchfĂŒhrungsformen (PrĂ€senzkurse, Webinare, Symposien) angeboten werden. Als wesentliche Indikatoren fĂŒr qualitative Hochwertigkeit ihrer Bildungsangebote betrachtet die Akademie die Zufriedenheit ihrer Kunden mit den Bildungsangeboten im Hinblick auf die berufliche wie persönliche Verwertbarkeit. Die Akademie versteht sich als kontinuierlich lernende Organisation, die den konstruktiven Dialog und auf Respekt, Vertrauen und VerlĂ€sslichkeit basierende Beziehungen gegenĂŒber Kunden, Unternehmen, Lieferanten, Arbeitnehmern und Anteilseignern als Grundlage sowohl fĂŒr erfolgreiche Bildungsarbeit als auch fĂŒr erfolgreiches Wirtschaften betrachtet.
Kontakt