IFRS Bilanzierung von Versicherungsvertr√§gen ‚Äď Einf√ľhrung in das Spannungsfeld der Bilanzierung

IFRS-Seminar

Grundlagen der Rechnungslegung und des aufsichtsrechtlichen Reportings bei Versicherungs¬unternehmen

Dieses Modul vermittelt Ihnen die Grundlagen der Bilanzierung und des Reportings von Versicherungsunternehmen. Es legt dabei den Fokus auf die grunds√§tzlichen branchenspezifischen Besonderheiten bei Versicherungen und eine Einf√ľhrung in das aufsichtsrechtliche Reporting. Ihnen werden die Unterschiede zwischen den einzelnen Rechnungslegungsnormen sowie den aufsichtsrechtlichen Anforderungen nach Solvency II ausf√ľhrlich erl√§utert.

Dieser Seminartag erm√∂glicht Ihnen eine optimale Vorbereitung auf das Folgemodul ‚ÄěBilanzierung von Versicherungsvertr√§gen nach IFRS 17‚Äú welches eine tiefergehende Betrachtung des k√ľnftigen Standards beinhaltet.

Hintergrund

Versicherungsunternehmen verf√ľgen √ľber andere Gesch√§ftsmodelle als klassische Industrieunternehmen. Der Aufbau und die einzelne Positionen des Jahresabschlusses und des Konzernabschlusses unterscheiden sich hier deutlich. Bilanzielle Besonderheiten im Hinblick auf HGB und IFRS m√ľssen entsprechende Beachtung finden.

√Ąhnlich wie bei den Banken ist das wirtschaftliche Umfeld von Versicherungsunternehmen zus√§tzlich durch ein strenges, umfangreiches, nationales und internationales regulatorisches Umfeld gekennzeichnet. Seit dem ersten Januar 2016 unterliegen Versicherungsunternehmen den Regelungen von Solvency II und sind verpflichtet eine Solvenzbilanz nach √∂konomischen Ma√üst√§ben zu erstellen.

Dar√ľber hinaus wir der aktuelle g√ľltige IFRS Interims-Standard f√ľr die Bilanzierungs- von Versicherungsvertr√§gen (IFRS 4), voraussichtlich ab dem 1. Januar 2022, durch den Standard IFRS 17 abgel√∂st. Dies stellt die Versicherungsunternehmen vor gro√üe Herausforderungen und komplexe Implementierungsfragestellungen ‚Äď auch unter Ber√ľcksichtigung der marktwertorientierten Kapitalanlagebilanzierung nach IFRS 9.

Im Rahmen der Unternehmenssteuerung- und F√ľhrung sind die Unterschiede zwischen nationaler Rechnungslegung, aktuell bestehender Rechnungslegung nach IFRS 4 und Reporting zu ber√ľcksichtigen. Dar√ľber hinaus sind bereits Steuerungs- und Transitionma√ünahmen auf IFRS 17 zu antizipieren.

Seminarziele

Verständnis und Einordnung des Geschäftsmodells und den daraus resultierenden vielschichtigen Anforderungen an ein international agierendes Versicherungsunternehmen
√úberblick und Grundkenntnisse zu

  • der Rechnungslegung von Versicherungsunternehmen nach HGB und IFRS 4
  • √ľber die relevanten IFRS Standards und unmittelbare Unterschiede zu HGB bei Versicherungsunternehmen
  • √ľber die relevanten Kennzahlen zur Steuerung und Bilanzanalyse eines
  • Versicherungsunternehmen
  • zu den Unterschieden zwischen der Bilanzierung nach HGB/IFRS zur Marktwertbilanz (Solvency II)
  • √ľber das Grundkonzept von IFRS 17 und den Unterschieden zu IFRS 4 / Solvency II

Inhalte

  • √úberblick √ľber das Gesch√§ftsmodell eines Versicherungsunternehmens
    • √úbersicht √ľber die verschiedenen Versicherungszweige in der Schaden-/Unfallversicherung und Lebensversicherung
  • Grundlagen der handelsrechtlichen Bilanzierung nach den RechVersV und √úberleitung nach IFRS
    • Bestandteile des Jahresabschlusses
    • Aufbau der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung anhand der in der deutschen Versicherungswirtschaft gebr√§uchlichen HGB/RechVersV Posten
    • Ermittlung einzelner Positionen anhand der RechVersV Vorschriften
    • √úberleitung der Versicherungspositionen auf den IFRS Abschluss
  • √úberblick √ľber die das Grundkonzept zur Bilanzierung von Kapitalanlagen nach IFRS bei Versicherungen
    • Ansatz und Kategorisierung von Kapitalanlagen nach IAS 39 und k√ľnftig nach IFRS 9
    • Bedeutung des Zusammenspiels IFRS 17 / IFRS 9
  • Grundlagen des Reporting nach Solvency II bei Versicherungsunternehmen
    • Rahmenbedingungen und rechtliche Grundlagen von Solvency II
    • √úberblick und Inhalte des 3-S√§ulen Modell
    • Aufbau der Solvenzbilanz und konzeptionelle Unterschiede zu HGB und IFRS
  • √úberblick √ľber das Grundkonzept von IFRS 17
    • Ziele, Aufbau und Projektstand von IFRS 17
    • √úbersicht zu den Bewertungsmodellen
    • √úbersicht zu den Unterschieden im Bilanz/ P&L Ausweis

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Versicherungen, Kreditinstituten, Fondsgesellschaften und anderen Finanzunternehmen, Fach- Mitarbeiter aus Versicherungen, Kreditinstituten, Fondsgesellschaften und anderen Finanzunternehmen, Fach- und F√ľhrungskr√§fte aus Rechnungswesen, Controlling, Internal Audit und Investor Relations sowie deren Pr√ľfer als auch an Personen, die im Rahmen ihrer √úberwachungst√§tigkeiten einen Abschluss und die Marktwertbilanz eines Versicherungsunternehmens analysieren und verstehen wollen

Voraussetzungen

Grundkenntnisse des Geschäftsmodells Versicherungen und Grundverständnis Accounting.

Ergänzende Hinweise

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag

Verpflegung: Tagungsgetr√§nke und Mittagessen sind im Preis des Seminars "IFRS bei Versicherungen ‚Äď im Spannungsfeld der Bilanzierung" enthalten.

Fakten
  • Gesamtdauer: 1 Tag Eint√§giges Seminar von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Gesamtdauer: von Uhr bis Uhr
    Gesamtdauer: von Uhr bis Uhr
  • 1.178,10 ‚ā¨ inkl. MwSt.
  • 0,00 ‚ā¨
  • 0,00 ‚ā¨
Berater
 Jutta Jutta Roller
Jutta Roller

0800 / 775 775 075

 Christina Christina Schnell
Christina Schnell

0800 / 775 775 088

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte
von
bis
D√ľsseldorf Bennigsen-Platz 1, 40474 D√ľsseldorf

21.02.2022

990,00 ‚ā¨  zzgl. MwSt.

Köln Lichtstr. 45-49, 50825 Köln

19.04.2022

990,00 ‚ā¨  zzgl. MwSt.

M√ľnchen Arnulfstr. 83, 80634 M√ľnchen

19.05.2022

990,00 ‚ā¨  zzgl. MwSt.

Webinar Webinar, ,

19.05.2022

990,00 ‚ā¨  zzgl. MwSt.

N√ľrnberg Steinb√ľhler Str. 2, 90443 N√ľrnberg

19.05.2022

990,00 ‚ā¨  zzgl. MwSt.

Hannover Hanomaghof 4, 30449 Hannover

15.09.2022

990,00 ‚ā¨  zzgl. MwSt.

Webinar

15.09.2022

990,00 ‚ā¨  zzgl. MwSt.

Frankfurt Hanauer Landstr. 160, 60314 Frankfurt

17.11.2022

990,00 ‚ā¨  zzgl. MwSt.

Webinar

17.11.2022

990,00 ‚ā¨  zzgl. MwSt.

Kontakt
Wir sind f√ľr Sie da