1. Home>
  2. Seminare>
  3. IFRS Seminare>
  4. Konsolidierung Basiswissen

Konsolidierung Basiswissen

Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS

Unser Seminar zur Konsolidierung vermittelt Ihnen die grundlegenden Kenntnisse, um einen Konzernabschluss korrekt erstellen zu können. Sie lernen, welche Gesellschaften zu einem Konzernabschluss zusammenzufassen sind und nach welchen Methoden die Zusammenfassung erfolgen muss. Darüber hinaus werden die praktischen Abläufe der Konsolidierung dargestellt. Dabei legen wir auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Konzernabschlusserstellung nach HGB (§ 290 ff. HGB; DRS 23) und IFRS (IFRS 10, IFRS 11, IFRS 12 und IAS 28) dar.

Hintergrund

Die wirtschaftliche Lage einer Unternehmensgruppe wird erst erkennbar, wenn alle Unternehmen gemeinsam betrachtet werden. Das gilt nicht nur in Großkonzernen, sondern gerade auch in mittelständischen Unternehmensgruppen. Der korrekt erstellte Konzernabschluss stellt somit ein wichtiges Instrument dar.

Seminarziele

Sie lernen:

  • Einen Konzernabschluss korrekt zu erstellen 
  • Die wirtschaftliche Lage einer Unternehmensgruppe sicher zu bewerten

Zielgruppe

Zielgruppe dieses zweitägigen Seminars sind Mitarbeiter aus Rechnungswesen und Controlling sowie Wirtschaftsprüfer, Unternehmens- oder Steuerberater, die erstmals an einem Konzernabschluss mitwirken sollen oder ihre entsprechenden Kenntnisse aus Ausbildung oder Studium auffrischen und vertiefen möchten.

Seminarinhalte

  1. Grundlagen des Konzernabschlusses (§ 290 ff. HGB; DRS 23 und IFRS 10, IFRS 11, IFRS 12, IAS 28)

    • Pflicht zur Aufstellung des Konzernabschlusses / Erstmalige Anwendung des IFRS Konzernabschlusses

  2. Vorbereitende Maßnahmen

    • Abgrenzung des Konsolidierungskreises (Einbeziehung von Tochter-, Gemeinschafts- und assoziierten Unternehmungen)
    • Aufbereitung der Einzelabschlüsse zur abschließenden Konsolidierung

  3. Kapitalkonsolidierung

    • Erwerbsmethode / Unternehmenszusammenschlüsse / Erstkonsolidierung / Folgekonsolidierung / Endkonsolidierung / Sondervorgänge
    • Kapitalkonsolidierung im mehrstufigen Konzern (mit Minderheiten)

  4. Schuldenkonsolidierung

    • Konsolidierungspflichtige Schuldverhältnisse / Behandlung von Aufrechnungsdifferenzen

  5. Zwischenergebniseliminierung

    • Ermittlung der Zwischenergebnisse / Erfolgswirksame und erfolgsneutrale Verrechnung

  6. Aufwands- und Ertragseliminierung

    • Konsolidierungspflichtige Aufwands- und Ertragsposten / Konsolidierungstechnik

  7. Quotenkonsolidierung
  8. Equity-Methode

    • Erst- und Folgebewertung / Zwischenergebniseliminierung

  9.  Sonstige Themen der Konzernrechnungslegung

    • Latente Steuern im Konzern / Kapitalflussrechnung

Seminarzeiten

Unser Seminar zum Thema Konzernabschluss nach HGB und IFRS findet immer in der Zeit von 09:00 - 17:00 Uhr statt.

Voraussetzungen

Zur Teilnahme an diesem Konzernrechnungslegung-Seminar sind kaufmännische Grundlagenkenntnisse sowie Kenntnisse der Rechnungslegung nach HGB von Vorteil.

Methodik

Präsenzunterricht und Präsentation der Besonderheiten des Konzernabschlusses nach IFRS. Die theoretischen Inhalte werden anhand zahlreicher Übungsfälle und Praxisbeispiele veranschaulicht. Auf bestehende wesentliche Unterschiede zwischen den deutschen (HGB) und den internationalen Regelungen (IFRS und US-GAAP) wird hingewiesen.

Ergänzende Hinweise

Im Seminarpreis sind Tagungsgetränke und Mittagessen enthalten.

Gesamtdauer: 2 Tage
09:00 - 17:00 Uhr

1.725,50 € inkl. MwSt.

Beratung

Behandelte Standards
§ 290 ff. HGB; DRS 23 und IFRS 10, IFRS 11, IFRS 12, IAS 28

Jutta Roller 0800 / 775 775 075

Christina Schnell 0800 / 775 775 075

Dieses Seminar bieten wir
Ihnen auch firmenintern an.

Anrede

Anzahl der zu schulenden Personen

Ich habe die AGB / Datenschutzerklärung und Datenschutz-Information gelesen und bin damit einverstanden.

Anfrage starten
Frankfurt
17.12.2018 - 18.12.2018
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Berlin
08.01.2019 - 09.01.2019
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Stuttgart
21.01.2019 - 22.01.2019
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
München
03.04.2019 - 04.04.2019
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Düsseldorf
27.05.2019 - 28.05.2019
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Hamburg
24.06.2019 - 25.06.2019
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Köln
08.07.2019 - 09.07.2019
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
München
21.10.2019 - 22.10.2019
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Köln
13.11.2019 - 14.11.2019
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Frankfurt
18.11.2019 - 19.11.2019
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Düsseldorf
16.12.2019 - 17.12.2019
Gebühr: 1.450,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden