R├╝ckstellungen nach IFRS

IFRS-Seminar

Wer glaubt, die R├╝ckstellungen nach IFRS seien ÔÇ×unkompliziertÔÇť und einfach zu bilanzieren, der t├Ąuscht. Zum einen greifen unterschiedliche Standards f├╝r unterschiedliche Sachverhalte; zur Auswahl stehen IAS 19, IFRS 9, IFRS 2 und IAS 37. Zum anderen gibt IFRS oftmals nur ein Grundger├╝st zur R├╝ckstellungsbilanzierung vor, das in der Praxis oft zu Unsicherheiten, aber auch Fehlern in der Bilanzierung f├╝hrt. Nur wer die Regeln kennt, kann diese Ermessensspielr├Ąume zu einen Gunsten nutzen.

In unserem eint├Ągigen Kurs erarbeiten wir anhand einer Vielzahl von Sachverhalten aus der Praxis:

  • Welche IFRS-Regelungen konkret auf den jeweiligen Einzelfall anzuwenden sind.
  • Wie man bei der L├Âsung diverser Sachverhalte mit dem einschl├Ągigen Standard arbeitet.
  • Wann und unter welchen Voraussetzungen einzelne R├╝ckstellungen anzusetzen sind.
  • Wie einzelne R├╝ckstellungen zu bewerten sind, welche Kosten eingerechnet werden (d├╝rfen).
  • Welche Ermessensspielr├Ąume bestehen und wie diese Spielr├Ąume in der Praxis genutzt werden.

Hintergrund

Wohl kaum ein Bereich der Bilanz ist so stark f├╝r die Ergebnisgestaltung anf├Ąllig, wie die R├╝ckstellungen nach IFRS. Dies liegt zum einen an den auslegungsbed├╝rftigen IFRS-Regelungen zu den R├╝ckstellungen und zum anderen in der Natur der Sache: Die Bilanzierung von R├╝ckstellungen ist im Wesentlichen von Annahmen ├╝ber die Zukunft und Sch├Ątzungen bei Ansatz und Bewertung abh├Ąngig.

Inhalte

  • Anwendungsbereich IAS 37 in Abgrenzung zu IAS 19 (Personalr├╝ckstellungen), IFRS 9 (Verbindlichkeiten, B├╝rgschaften und Garantien) und IFRS 2 (Anteilsbasierte Verg├╝tung)
  • Ansatz und Bewertung von R├╝ckstellungen
  • Einzelfragen
    • Jahresabschlusskosten und Aufbewahrungspflichten
    • Gew├Ąhrleistung
    • Umweltschutzma├čnahmen
    • Abbruchverpflichtungen
    • Restrukturierungen
    • Drohende Verluste
    • Pensionen (optional)
    • Altersteilzeit (optional)
    • Bonuszahlungen
    • Jubil├Ąumsaufwendungen
    • Prozessrisiken
    • ├ľffentliche Abgaben (IFRIC 21)

Leseprobe

Zu Ihrer Information haben wir kommentierte Seminarausz├╝ge als Leseprobe zu den Seminarinhalten, Fallstudien und ├ťbungsaufgaben eingef├╝gt. Den Download zur Leseprobe finden Sie am Ende der Webseite.

Zielgruppe

Unser Seminar zu latenten R├╝ckstellungen nach IAS 37 richtet sich an Fach- und F├╝hrungskr├Ąfte aus dem Finanz- und Rechnungswesen und dem Controlling sowie an Wirtschaftspr├╝fer, Steuerberater, Analysten und Berater.

Voraussetzungen

Zur Teilnahme an diesem IFRS Seminar sind kaufm├Ąnnische Grundlagenkenntnisse von Vorteil.

Methodik

Dieses IFRS-Seminar enth├Ąlt Pr├Ąsenzunterricht mit einer Vielzahl an Fallstudien, die gemeinsam mit den Teilnehmern auf Basis der Verf├╝gung gestellten IFRS-Standards gel├Âst werden.

Erg├Ąnzende Hinweise

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag

Verpflegung: Tagungsgetr├Ąnke und Mittagessen sind im Preis des Pr├Ąsenzseminars "R├╝ckstellungen nach IFRS" enthalten.

Fakten
  • Gesamtdauer: 1 Tag Eint├Ągiges Seminar von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr
  • 1.178,10 ÔéČ inkl. MwSt.
  • 0,00 ÔéČ
  • 0,00 ÔéČ
  • Behandelte Standards:

    IAS 37, IAS 19

Berater
 Jutta Jutta Roller
Jutta Roller

0800 / 775 775 075

 Christina Christina Schnell
Christina Schnell

0800 / 775 775 088

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte
von
bis

Ort w├Ąhlen

Webinar Webinar, ,

22.11.2022

990,00 ÔéČ  zzgl. MwSt.

Kontakt
Wir sind f├╝r Sie da