1. Home>
  2. Seminare>
  3. IFRS Seminare>
  4. Rückstellungen nach IFRS

Rückstellungen nach IFRS

In unserem eintägigen Kurs zu Rückstellungen erwerben Sie das notwendige Handwerkszeug, um Personal- und sonstige Rückstellungen nach IFRS verlässlich zu bilanzieren. Hierzu stellen wir Ihnen eine Vielzahl von konkreten Fallstudien aus der Praxis und die jeweils einschlägigen IFRS-Standards zur Verfügung und zeigen:

  • Welche IFRS-Regelungen konkret auf den jeweiligen Einzelfall anzuwenden sind. So greift zwar z.B. IAS 37 allgemein für die Bilanzierung von Restrukturierungsrückstellungen, IAS 19 regelt aber als lex specialis die Bilanzierung von Abfindungsverpflichtungen.
  • Wie man bei der Lösung des betreffenden Sachverhalts mit dem Standard arbeitet
  • Wann und unter welchen Voraussetzungen einzelne Rückstellungen anzusetzen
  • Wie einzelne Rückstellungen zu bewerten sind
  • Welche Grenzen bei der Ausübung bestehender Ermessensspielräume aus Prüfersicht bestehen.

Hintergrund

Wohl kaum ein Bereich der Bilanz ist so stark für die Ergebnisgestaltung anfällig, wie die Rückstellungen nach IFRS. Dies liegt zum einen an den auslegungsbedürftigen IFRS-Regelungen zu den Rückstellungen und zum anderen in der Natur der Sache: Die Bilanzierung von Rückstellungen ist im Wesentlichen von Annahmen über die Zukunft und Schätzungen bei Ansatz und Bewertung abhängig.

Zielgruppe

Unser Seminar zu latenten Rückstellungen nach IAS 37 richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Finanz- und Rechnungswesen und dem Controlling sowie an Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Seminarinhalte

  • Anwendungsbereich IAS 37 in Abgrenzung zu IAS 11 (Fertigungsaufträge), IAS 19 (Personalrückstellungen), IAS 39 (Verbindlichkeiten, Bürgschaften und Garantien)
  • Ansatz und Bewertung von Rückstellungen
  • Einzelfragen

    • Jahresabschlusskosten und Aufbewahrungspflichten
    • Gewährleistung
    • Umweltschutzmaßnahmen
    • Abbruchverpflichtungen
    • Restrukturierungen
    • Drohende Verluste
    • Pensionen
    • Altersteilzeit
    • Bonuszahlungen
    • Jubiläumsaufwendungen
    • Prozessrisiken
    • Öffentliche Abgaben (IFRIC 21)

Seminarzeiten

jeweils von 09:00 - 17:00 Uhr

Methodik

Dieses IFRS-Seminar enthält Präsenzunterricht mit einer Vielzahl an Fallstudien, die gemeinsam mit den Teilnehmern auf Basis der Verfügung gestellten IFRS-Standards gelöst werden.

Ergänzende Hinweise

Im Seminarpreis sind Tagungsgetränke und Mittagessen enthalten.

Gesamtdauer: 1 Tag
09:00 - 17:00 Uhr

1.166,20 € inkl. MwSt.

Beratung

Behandelte Standards:
IAS 37, IAS 19

Jutta Roller 0800 / 775 775 075

Christina Schnell 0800 / 775 775 075

Dieses Seminar bieten wir
Ihnen auch firmenintern an.

Anrede

Anzahl der zu schulenden Personen

Ich habe die AGB / Datenschutzerklärung und Datenschutz-Information gelesen und bin damit einverstanden.

Anfrage starten
Stuttgart
10.01.2019
Gebühr: 980,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Düsseldorf
06.06.2019
Gebühr: 980,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Frankfurt
18.06.2019
Gebühr: 980,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Hamburg
12.08.2019
Gebühr: 980,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
München
25.10.2019
Gebühr: 980,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden
Köln
04.12.2019
Gebühr: 980,00 €  zzgl. MwSt.
anmelden