US-GAAP advanced

Praxistag fĂĽr Anwender: Erweitern Sie Ihr Wissen gezielt und praxisnah!

Im Basiskurs „US-GAAP kompakt“ haben Sie einen umfassenden und fundierten Überblick über die für einen US-GAAP-Konzernabschluss bzw. für ein US-GAAP-Reportingpackage relevanten US-Bilanzierungsregeln erworben.
Darauf aufbauend vertiefen Sie Ihr Wissen im Praxistag „US-GAAP advanced“. Sie betrachten die Bilanzierung ausgewählter, in der Praxis regelmäßig vorkommender Sachverhalte und bearbeiten dazu Fallstudien, die gemeinsam gelöst werden.

Die Inhalte des Praxistages „US-GAAP advanced“ im Überblick

  • Software (Cloud- und Non-Cloud-Lösungen)
  • Leasing
  • Impairment Testing
  • Vorräte
  • PensionsrĂĽckstellungen
  • Sonstige RĂĽckstellungen
  • Latente Steuern
  • Umsatzrealisierung
  • u.a.

So können Sie sich die Fallstudien am Praxistag vorstellen:

Beispiel 1: Leasingverhältnisse (ASC 842)
Im Seminar „US-GAAP kompakt“ wird Ihnen grundlegend die bilanzielle Abbildung von Leasingsachverhalten vermittelt, wobei auf Basis von Beispielen auf den Leasingnehmer und Leasinggeber eingegangen wird. 
Im Rahmen des „US-GAAP advanced“ Vertiefungstages werden darauf aufbauend für die Praxis notwendige Ergänzungen der Leasingbilanzierung behandelt. Fragestellungen: Werden, und wenn ja, wie werden in der Leasingrate enthaltene Servicekomponenten (z.B. für Versicherung, Reparatur, Hausmeisterservice etc.) aus der Leasingrate herausgerechnet? Bei Miete von Immobilien sind die Leasingraten zur Klassifizierung aufzuteilen auf Gebäude und Grundstück. Wie macht man das in der Praxis? Verträge, bei denen die Mietzahlungen an einen Index, z.B. dem Verbraucherpreisindex, gekoppelt sind, müssen laufend angepasst werden. Wie oft erfolgt so eine Anpassung und wie erfolgt die Anpassung? Wie wirkt sich Leasing auf das EBIT/EBITDA und die Cash Flows aus? etc.

Beispiel 2: PensionsrĂĽckstellungen (ASC 715)
In GrundzĂĽgen wird die Bilanzierung von Altersversorgungsleistungen (refirement benefits) im Seminar „US-GAAP kompakt“ behandelt. 
Darauf aufbauend wird im Verlauf des Anwendertages „US-GAAP advanced“ auch auf Fragestellungen eingegangen, die sich vor allem im Rahmen der Folgebilanzierung ergeben, wie etwa die Ermittlung des Periodenaufwands (net periodic pension cost) oder der Funktionsweise der sog. Korridor-Methode und dem damit verbundenen Recycling, d.h. der erfolgswirksamen Erfassung zuvor im sonstigen Ergebnis (other comprehensive income – OCI) erfasster Beträge. etc.

GrĂĽnde fĂĽr die Teilnahme am Praxistag US-GAAP advanced:

Unser Vertiefungstag für Anwender schafft Sicherheit. Sicherheit, die Sie für Ihre täglichen US-GAAP Anwendungen benötigen.
Schluss mit reiner Theorie: Wir gehen mit Ihnen mögliche Fallbeispiele durch, damit Sie bestens auf die Berufspraxis mit US-GAAP vorbereitet sind.
Geringer Zeitaufwand: In nur einem Tag vermitteln unsere Dozent:innen Ihnen die wichtigsten Beispiele aus der Praxis.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Der Praxistag US-GAAP advanced richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die bereits über theoretisches Wissen im US-GAAP Bereich verfügen und dieses nun anhand von praxisnahen Beispielen vertiefen möchten.

Sie haben Interesse an einer Zertifizierung?

Sie kennen den Grundlagenkurs „US-GAAP kompakt“noch nicht? Informieren Sie sich über die umfassenden Inhalte des 3-tägigen Seminares und ergänzen Ihren Anwendertag „US-GAAP advanced“ mit der umfassenden Zertifizierung „Certificate US-GAAP Specialist“.

Weitere Infos

Das sagen unsere Teilnehmer ĂĽber das US-GAAP Seminar

„Das Training US-GAAP kompakt bietet eine sehr gute Möglichkeit, sich einen umfassenden Überblick über die US-GAAP Bilanzierung zu verschaffen und ist besonders geeignet für Firmen, die sich aufgrund von Übernahmen das Gebiet neu erschließen müssen. Es waren sehr intensive 3 Tage. Dabei hat es der Trainer sehr gut verstanden, den Kurs lebendig zu gestalten, indem er auf die jeweiligen Anwendungen der Teilnehmer eingegangen ist. Ich kann das Training jederzeit weiter empfehlen."
(Ines Kleber, Finance Manager, Aptar Beauty+Home, Villingen-Schwenningen)

Weitere Referenzen

Seminarzeiten und -gebĂĽhr

Präsenzseminar: 09:00 - 17:00 Uhr
Online-Seminar: 09:00 - 17:30 Uhr

Für unsere Online-Seminare kalkulieren wir eine halbe Stunde länger ein, um Sie auch aus der Ferne angemessen zu betreuen, eine angenehme Lernatmosphäre zu schaffen und Ihnen genügend Zeit für Rückfragen einzuräumen. Die Gebühr für das Seminar vor Ort und das Online-Seminar beträgt 1.178,10 € einschließlich der Mehrwertsteuer.

Fakten
  • Gesamtdauer: 1 Tag Präsenzseminar: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr Online-Seminar: 09:00 Uhr - 17:30 Uhr
    Gesamtdauer: von Uhr bis Uhr
  • 1.178,10 € inkl. MwSt.
  • 0,00 €
  • 0,00 €
Beratung
 Jutta Jutta Roller
Jutta Roller

0800 / 775 775 075

 Annika Annika Lorenz
Annika Lorenz

0221 / 93 64 42-203

 Christina Christina Schnell
Christina Schnell

0800 / 775 775 088

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Bitte akzeptiere die reCAPTCHA Bedingungen.
Termine & Orte
von
bis

Ort wählen

Webinar Webinar, ,

14.06.2024

990,00 € inkl. MwSt.

Frankfurt Hanauer Landstr. 160, 60314 Frankfurt

30.09.2024

990,00 € inkl. MwSt.

Webinar

12.12.2024

990,00 € inkl. MwSt.

Sie haben noch Fragen? Ihr direkter Draht zu uns

Jutta Roller
Leitung Seminarorganisation

Sie erreichen mich telefonisch unter: +49 221 93 64 42-201
Oder schreiben Sie mir eine E-Mail: roller@ifrs-akademie.de

Ich freue mich auf Sie!

Annika Lorenz
Seminarorganisation

Sie erreichen mich telefonisch unter: +49 221 93 64 42-203
Oder schreiben Sie mir eine E-Mail: lorenz(at)ifrs-akademie.de

Ich freue mich auf Sie!

Christina Schnell
Seminarorganisation

Sie erreichen mich telefonisch unter: +49 221 93 64 42-202
Oder schreiben Sie mir eine E-Mail: schnell(at)ifrs-akademie.de

Ich freue mich auf Sie!

Kontakt