1. Home>
  2. Service>
  3. Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Allgemeine Datenschutzerklärung

Die Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH (im Folgenden „AkiR“) misst dem Schutz und der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten hohe Bedeutung zu. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Die rechtlichen Grundlagen finden Sie insbesondere in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit gemäß Art. 12, 13 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich ausdrücklich auf die websitespezifischen Datenverarbeitungsprozesse.
Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt (z.B. mittels Zuordnung zu einer Online-Kennung) identifiziert werden kann. Darunter fallen Informationen wie der Name, die Anschrift, die Telefonnummer und das Geburtsdatum.

I. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung:
Akademie für internationale Rechnungslegung (Akir) GmbH
Lichtstraße 45-49
50825 Köln
Telefon:    0221-93 6442 75
Fax:         0221 93 64 42-33
E-Mail:    info(at)ifrs-akademie.de

II. Datenschutzbeauftragter

Akademie für internationale Rechnungslegung (Akir) GmbH
Lichtstraße 45-49
50825 Köln
E-Mail: datenschutz(at)ifrs-akademie.de

III. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Im Rahmen der Nutzung unserer Website verarbeiten wir personenbezogene Daten ausschließlich zu festgelegten Zwecken, die wir im Folgenden zu Ihrer Information im Detail erläutern.
Sie können unsere Website rein zu Informationszwecken ohne weitere aktive Mitteilung von Daten zu Ihrer Person besuchen. Über Ihren Besuch unserer Website werden in diesem Fall lediglich technische Zugriffsdaten automatisiert gespeichert, die durch Ihren Browser übermittelten werden, um Ihnen den Besuch unserer Website in optimierter und bedarfsgerecht gestalteter Art und Weise zu ermöglichen und unsere Systeme vor Sicherheitsrisiken zu schützen (Aufruf/Besuch der Website, technische Bereitstellung) sowie Informationen, die uns bei entsprechender Freigabe im Rahmen von eingesetzten Cookies zur statistischen Analyse der Nutzung unserer Website und zur interessengerechten Ausspielung von Werbeanzeigen übermittelt werden (Verwendung von Cookies).
In welchem Umfang und in welcher Art und Weise Ihre Daten darüber hinaus verarbeitet werden, richtet sich insbesondere danach, welche Services, Funktionalitäten und Angebote unserer Website Sie aktiv in Anspruch nehmen (aktive Nutzung). Insbesondere verarbeiten wir Daten, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen (Kontaktformular / E-Mail-Anfragen), unsere Weiterbildungsangebote (Lehrgänge, Seminare, Studiengänge, etc.) buchen, sonstige Bestellungen tätigen, Single Sign On oder unsere Live Chat Möglichkeit nutzen oder sich für unseren Newsletter registrieren.
Weitergehende Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten als in der Datenschutzerklärung genannt, erfolgen nur in Fällen, in denen eine Rechtsvorschrift uns hierzu ausdrücklich berechtigt bzw. verpflichtet oder Sie in die Datenverarbeitung explizit eingewilligt haben. Über etwaige Zweckänderungen werden wir Sie unter Berücksichtigung der gesetzlichen Voraussetzungen entsprechend informieren.

1.Nutzung der Webseite

a. Aufruf und Besuch der Webseite

Zum Zweck der technischen Bereitstellung der Website, ist es erforderlich, dass wir bestimmte, automatisch übermittelte Informationen von Ihnen verarbeiten, damit Ihr Browser unsere Website anzeigen und Sie die Website nutzen können. Diese Informationen werden bei jedem Aufruf unserer Website automatisch erfasst und in unseren Serverlogfiles gespeichert. Diese Informationen beziehen sich auf das Browser-/Betriebssystem des aufrufenden Rechners. Folgende technische Zugriffsdaten werden dabei erhoben:
•    IP-Adresse;
•    Erkennungsdaten des verwendeten Browsers (Browsertyp/ -version, Browsersprache, Auflösung des Browserfensters, etc.)
•    Verwendetes Betriebssystem (Bsp.: Windows 10);
•    Name des Internet Service Providers;
•    Bildschirmauflösung;
•    Javascriptaktivierung/-einstellungen;
•    Cookie-Einstellungen;
•    Internetseite, von der aus Sie uns besuchen;
•    Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs


Die Speicherung der vorgenannten Zugriffsdaten erfolgt im Rahmen sogenannter Serverlogfiles auf unserem Webserver und ist zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und zur Sicherstellung der Systemsicherheit aus technischen Gründen erforderlich. Dies gilt auch für die Speicherung Ihrer IP-Adresse, die notwendigerweise erfolgt und unter weiteren Voraussetzungen ggf. eine Zuordnung zu Ihrer Person ermöglichen kann. Über die vorstehend genannten Zwecke hinaus verwenden wir Zugriffsdaten ausschließlich zur bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung unseres Internetangebotes rein statistisch und ohne Rückschluss auf Ihre Person. Eine Zusammenführung der technischen Zugriffsdaten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht, auch eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

Ferner setzen wir Cookies ein, um Ihnen unsere Website optimiert und bedarfsgerecht gestaltet zur Nutzung zur Verfügung zu stellen (zu den diesbezüglichen Details und Ihren entsprechenden Gestaltungsoptionen, siehe unten im Abschnitt “Verwendung von Cookies und zugehöriger Funktionen/Technologien“).

Soweit Sie unsere Website besuchen, um sich über unser Leistungsangebot und sonstige Services zu informieren oder diese zu nutzen, erfolgt die vorübergehende Speicherung der Zugriffsdaten und Logfiles auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Rechtsgrundlage), insbesondere zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Darüber hinaus dient vorliegend Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der technischen Zugriffsdaten und Logfiles. Unser berechtigtes Interesse besteht hierbei darin, Ihnen eine technisch funktionierende und benutzerfreundlich gestaltete Website zur Verfügung stellen zu können sowie die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten.

b. Kontaktformular/-anfragen

Um Ihre Anfragen an uns, z.B. über das Kontaktformular oder an unsere Emailadresse, bearbeiten und beantworten zu können, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten. Dazu zählen in jedem Fall Ihr Name und Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen, sowie die sonstigen Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Mitteilung zusenden. Bei Verwendung des Kontaktformulars auf unserer Website werden zudem mit Absendung folgende technische Zugriffsdaten gespeichert: Datum und Uhrzeit der Absendung Ihrer Anfrage sowie Ihre IP-Adresse.

Für die Zusendung geeigneter Informationen oder die gewünschte Kontaktaufnahme zu einem bestimmten Thema kann es erforderlich sein, dass wir die von Ihnen mitgeteilten Daten an externe Dienstleister (ggf. im Rahmen der Auftragsverarbeitung) weitergeben. Dies geschieht selbstverständlich nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und nur soweit zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage erforderlich.

Soweit Sie mit uns im Rahmen einer bestehenden Vertragsbeziehung Kontakt aufnehmen 
oder uns im Vorfeld zur Information über unser Leistungsangebot oder unsere sonstigen Services kontaktieren, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten und Informationen zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Rechtsgrundlage) verarbeitet. Die Speicherung der während des Absendevorgangs erfassten technischen Zugriffsdaten erfolgt zum Zwecke der technischen Bereitstellung der Kontaktmöglichkeiten sowie zur Gewährleistung der Systemsicherheit auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Rechtsgrundlage) und dient der Wahrung berechtigter Interessen.

Wir speichern die im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten zum Zwecke und für die Dauer der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die in diesem Zusammenhang gespeicherten technischen Zugriffsdaten werden nur für den Zeitraum aufbewahrt, für den diese Daten aus technischen Gründen, insbesondere zur funktionsfähigen Bereitstellung der Kontaktaufnahmemöglichkeiten sowie zur Sicherstellung der Systemsicherheit benötigt werden

c. Newsletter / Versendung von Marketinginformationen

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske entsprechend an uns übermittelt. Wir erheben dabei Pflichtangaben wie z.B. Ihren Nachnamen und Ihre E-Mail-Adresse, um die persönliche Ansprache und den Versand unseres Newsletters zu ermöglichen, aber auch Angaben, die Sie uns ggf. freiwillig mitteilen (z.B. Ihr Titel, Ihr Vorname, Ihre Position). Die freiwilligen Angaben nutzen wir, um unsere Newsletter-Mailings für Sie kundenfreundlich auszugestalten und Sie individualisiert ansprechen zu können.

Zudem werden bei Newsletter-Anmeldung folgende technische Zugriffsdaten gespeichert: Datum und Uhrzeit der Newsletter-Anmeldung (Opt-In) sowie Ihre IP-Adresse.

Darüber hinaus erhalten Sie unseren Newsletter bzw. weitere Marketinginformationen ggf. auch als Teilnehmer unserer Weiterbildungsangebote bzw. sonst als Kunde der AkiR. Die Versendung des Newsletters dient dazu, Ihnen Informationen über für Sie relevante, weitere Produkte zukommen zu lassen.

Für die Zusendung des E-Mail-Newsletters kann es erforderlich sein, dass wir die vorbenannten Daten an weitere im Weiterbildungsbereich tätige Unternehmen der Amadeus FiRe Gruppe oder externe Dienstleister (ggf. im Rahmen der Auftragsverarbeitung) weitergeben. Dies geschieht selbstverständlich nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse. Bei entsprechend erteilter Newsletter-Einwilligung sind neben der AkiR auch die Steuer-Fachschule Dr. Endriss GmbH & Co. KG sowie die TaxMaster GmbH berechtigt, Ihnen an die angegebene E-Mail-Adresse Informationen über eigene Angebote zukommen zu lassen und hierzu die angegebenen personenbezogenen Daten entsprechend zu verarbeiten.

Wir verarbeiten Ihre Daten für den vorgenannten Versand von Newslettern und Marketinginformationen sowie die Personalisierung der Ansprache im Falle Ihrer erteilten Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Rechtsgrundlage) bzw. bei entsprechendem Direkt-/Bestandskundenmarketing auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Rechtsgrundlage). Die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung stellt eine berechtigten Interessen dienende Verarbeitung dar.

Sie können dem Versand des Newsletters bzw. weiterer Marketinginformationen selbstverständlich jederzeit widersprechen und Ihre diesbezüglich ggf. erteilte Einwilligung für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen, insbesondere indem Sie auf den in dem Newsletter vorgesehenen Link klicken und die Abbestellung durchführen oder eine E-Mail an service(at)ifrs-akademie.de senden.

d. Buchungen und Bestellungen

Damit Sie online unser Weiterbildungsangebot (Lehrgänge, Seminare, Studiengänge, etc.) buchen und nutzen sowie sonstige Bestellungen tätigen können, erheben wir personenbezogene Daten wie Anrede, Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie ggf. Zahlungs- und Rechnungsinformationen. Die Verarbeitung der Daten erfolgt zu Zwecken der Organisation und Abwicklung des gewählten Weiterbildungsangebots sowie zur Ausführung Ihrer Bestellungen. Zudem haben Sie mittels eines Benutzernamens und eines Passwortes Zugang zu Ihrem Kundenkonto (MyAkiR), welches wir nach erfolgter Informationsanfrage/Buchung/Bestellung entsprechend für Sie anlegen. Sie können dort Ihr Kundenprofil eigenständig verwalten, insbesondere Ihre Zugangsdaten ändern, Einsicht in die Termine gebuchter Weiterbildungsveranstaltungen nehmen und angefordertes Informationsmaterial einsehen. Sie können selbstverständlich jederzeit die Löschung Ihres Kundenkontos beantragen.

Für die Organisation und Abwicklung des gewählten Weiterbildungsangebots sowie die Ausführung Ihrer Bestellungen kann es erforderlich sein, dass wir die von Ihnen mitgeteilten Daten an weitere im Weiterbildungsbereich tätige Unternehmen der Amadeus FiRe Gruppe oder externe Dienstleister (ggf. im Rahmen der Auftragsverarbeitung) weitergeben. Dies geschieht selbstverständlich nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und nur soweit zum Zwecke der Buchung und Nutzung unseres Weiterbildungsangebotes sowie der Abwicklung von Bestellungen erforderlich.
Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Teilnahme an unseren Weiterbildungen und zur Abwicklung von Bestellungen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Rechtsgrundlage).

e. Single Sign On (MyAkiR, Ilias und Lecturio)

Wir bieten Ihnen über unsere Website die Möglichkeit des sog. Single Sign On (SSO). Hierdurch können Sie sich für alle über unsere Website erreichbaren, zugangsbeschränkten Plattformen (MyAkiR, Qualitus/Ilias (elearning), Lecturio (App)) nach einmaliger Registrierung/Aktivierung mit einheitlichen Zugangsdaten anmelden / einloggen. Zu diesem Zweck ist ein sog. ISP Server (Identität Service Provider) implementiert, der die Zugänge zu den jeweiligen Plattformen auf Basis entsprechender Nutzerdaten (wie Nutzer-ID, Nutzername (E-Mail Adresse), Name, Vorname, E-Mail Adresse, AkiR-Teilnehmernummer, Kursbelegung / gebuchtes Produkt) automatisiert verwaltetet  und entsprechend mit den angebundenen Plattformen über eine verschlüsselte Verbindung austauscht.

Im Rahmen der Aktivierung/Nutzung unseres SSO-Service werden die vorgenannten personenbezogenen Daten im hierfür erforderlichen Umfang auf Grundlage Ihrer erteilten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Rechtsgrundlage) verarbeitet.

f. Live-Chat (Userlike)

Im Rahmen unserer Website bieten wir eine Live-Chat-Funktion an, um für Sie Support in Echtzeit erbringen zu können. Hierbei setzen wir die Live-Chat-Software der Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, D-50670 Köln (Userlike) ein, die insoweit als unser Auftragsverarbeiter tätig wird. Im Rahmen der Nutzung der Live-Chat-Funktion werden folgende Daten verarbeitet: Chat-Transkript, Email-Adresse, Name, Standort (Land, Stadt), Browser, Betriebssystem, Endgerät, Anzahl der Seitenaufrufe, Anzahl der Seitenbesuche, Referrer, URL (wo der Chat gestartet ist), Umfrage vor und nach dem Chat, Chat-Thema, Chat-Status (new, pending, closed), Chat-Bewertung nach dem Chat, Dauer des Chats, Datum des Chats, Links zu Sozialen Profilen (LinkedIn, Facebook, Twitter), Profilfoto von sozialem Netzwerk, Screenshot des Browser-Tabs auf dem Userlike integriert ist, Optionale Datenfelder, IP-Adressen.
Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Bereitstellung der Live-Chat-Funktion auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Rechtsgrundlage). Unser berechtigtes Interesse liegt hierbei darin, im Interesse der Benutzerfreundlichkeit für Teilnehmer, Kunden und Webseitenbesucher Support in Echtzeit zu erbringen. Soweit Sie mit uns im Rahmen einer bestehenden Vertrags-/Kundenbeziehung per Live-Chat Kontakt aufnehmen oder uns im Vorfeld zur Information über unser Weiterbildungs-/Produktangebot oder unsere sonstigen Services per Live-Chat kontaktieren, werden die vorgenannten Daten und Informationen zudem gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Rechtsgrundlage) verarbeitet.

g. Verwendung von Cookies und zugehöriger Funktionen / Technologien

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, setzen wir in einigen Bereichen sog. Cookies ein. Cookies sind Textdateien, die bei einem Besuch unserer Website auf Ihrer Festplatte bzw. im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers abgelegt werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Darüber hinaus bezeichnen wir als "Cookies" auch Web-Beacons sowie andere vergleichbare Speichertechnologien zur Verfolgung von Benutzeraktivitäten. Web-Beacons sind meist transparente Grafik-/Bildelemente, in der Regel nicht größer als 1 x 1 Pixel, die in die Website eingebunden werden und mit denen Cookies auf Ihren Geräten erkannt werden können.

Cookies werden von uns zum einen für die Speicherung sessionrelevanter Informationen innerhalb der Website genutzt. Diese Cookies verfallen am Ende der Session / Browser-Sitzung (sog. transiente Cookies) und werden nicht dauerhaft gespeichert. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner über die jeweilige Browser-Sitzung / Session hinaus und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. persistente / dauerhafte Cookies). Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Art des Cookies unterscheiden kann.
Cookies können insbesondere in die folgenden Kategorien / Cookie-Typen eingeteilt werden: 

  • Notwendige Cookies: Cookies zur notwendigen Ausführung spezifischer Websitefunktionalitäten
  • Funktionale Cookies: Cookies, die dazu dienen, Services und Funktionalitäten der Website (z.B. das Abspielen von Videos) zu ermöglichen und/oder die „Usability“ der Website zu erhöhen
  • Analyse-/Tracking 
Cookies: Cookies zur Durchführung von Analysen von Daten zum Standort, zu den Interessen von Besuchern und zu Ähnlichem, um Informationen über die Nutzung unserer Website und die angefragten Inhalte zu erhalten
  • Werbe-/Targeting 
Cookies: Cookies zum Zwecke der Schaltung von Anzeigen und Werbung auf Websites im gesamten Internet, insbesondere um zu dem Surfverhalten / den Interessen des Nutzers passende Anzeigen und Werbung auszuliefern
  • Messaging Cookies: Cookies für den Einsatz von Messaging-Technologie
  • Social Media Cookies: Cookies zur Nutzung von Social Media Funktionen wie das Teilen, Senden und Empfehlen von Websites für andere Personen

Natürlich können Sie unsere Website auch ohne die Nutzung von Cookies besuchen. Sie können die Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer deaktivieren, indem Sie die Browsereinstellungen für Cookies ändern. Die Vorgehensweise zur Deaktivierung von Cookies können Sie regelmäßig über die „Hilfe“-Funktion Ihres Internet-Browsers erhalten. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Einstellungen die vollständige Verfügbarkeit und Funktion unserer Website möglicherweise beeinträchtigen können. Für weitergehende cookiespezifische Einstellungs- und Deaktivierungsmöglichkeiten sehen Sie bitte nachfolgend zudem die Einzelerläuterungen zu den im Rahmen des Besuchs unserer Website konkret verwendeten Cookies und zugehörigen Funktionen/Technologien.

Einige der Cookies, die wir auf unserer Website verwenden, stammen von Dritten, die uns helfen, die Wirkung unserer Websiteinhalte und Interessen unserer Besucher zu analysieren, die Leistung und Performance unserer Website zu messen oder bedarfsgerechte Werbung und anderen Content auf unsere oder andere Websites zu setzen. Im Rahmen unserer Website setzen wir sowohl First Party Cookies (nur von der Domäne aus sichtbar, die man gerade besucht) als auch Third Party Cookies (domainübergreifend sichtbar und regelmäßig von Dritten gesetzt) ein. Im Einzelnen:

Google Analytics
Cookie-Typ: Analyse-/Tracking Cookies
Cookie-Namen: _ga, _gid, _gat
Beschreibung / Erläuterungen
Zum Zweck der statistischen Analyse der Nutzung unserer Website setzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“), ein. Beim Einsatz von Google Analytics werden Cookies verwendet, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Dadurch können wir die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte verbessern. Wir erfahren, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.
Google Analytics nutzt ausschließlich First-Party-Cookies. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
Die durch die Google Analytics Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseitenbesuchs einschließlich IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherdauer bei Google für entsprechende Daten auf Nutzer- und Ereignisebene haben wir auf 14 Monate festgelegt (kürzest mögliche Einstellungsoption).
Zudem weisen wir Sie in diesem Zusammenhang darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung eingesetzt wird. Hierdurch wird sichergestellt, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gekürzt und dadurch anonymisiert wird.
Google verwendet die durch die Cookies erzeugten Informationen in unserem Auftrag dazu, um die Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zu erstellen und um ggf. weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Google wird, nach eigenen Angaben, Ihre IP-Adresse in keinem Fall mit anderen Daten von Google zu Ihrer Person in Verbindung bringen.
Sie können die Speicherung der Google Analytics Cookies durch entsprechende Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern (vgl. oben). Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de-DE verfügbare Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen und installieren.
Nähere Informationen zu Google Analytics und den Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen sowie Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie auf den Webseiten von Google unter www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“) bzw. unter support.google.com/analytics („Sicherheits- und Datenschutzgrundsätze von Google Analytics“).

Gültigkeit:
_ga = 2 Jahre
_gid = 24 Stunden
_gat = 10 Minuten

Econda
Cookie-Typ: Analyse-/Tracking Cookies
Cookie-Name:
emos_jckamp
emos_jcid
emos_jvid

Beschreibung / Erläuterungen
Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung dieser Webseite werden durch Lösungen und Technologien der Econda GmbH (http://www.econda.de) anonymisierte Daten erfasst und gespeichert sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt. Zu diesem Zweck können Cookies eingesetzt werden, die die Wiedererkennung eines Internet Browsers ermöglichen. Nutzungsprofile werden jedoch ohne aus-drückliche Zustimmung des Besuchers nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Insbesondere werden IP-Adressen unmittelbar nach Eingang unkenntlich gemacht, womit eine Zuordnung von Nutzerprofilen zu IP-Adressen nicht möglich ist.
Besucher dieser Webseite können diese Datenerfassung und Speicherung jederzeit für die Zukunft deaktivieren, indem Sie auf folgenden Link klicken: http://www.econda.de/econda/unternehmen/datenschutz/widerspruchscookie/
Gültigkeit:
emos_jckamp:
emos_jcid:
emos_jvid: 2 Jahre

Criteo
Cookie-Typ: Werbe-/
Targeting-
Cookies
Cookie-Namen: eid, uid, zdi
Beschreibung / Erläuterungen
Unsere Webseite verwendet Cookies/Werbungs-IDs zu Werbezwecken. Dadurch können wir unsere Werbung Besuchern, die sich für unsere Produkte interessieren, auf Partner-Webseiten, Apps und E-Mails zeigen. Re-targeting-Technologien verwenden Cookies oder Werbe-IDs und zeigen Werbung ausgehend von Ihrem bisherigen Browsing-Verhalten an. Um diese interessenbasierte Werbung abzulehnen, besuchen Sie bitte die folgenden Webseiten:

http://www.networkadvertising.org/choices/

http://www.youronlinechoices.com/



Wir können Informationen wie technische Kennungen aus Ihrer Anmeldungsinformation auf unserer Webseite oder unserem CRM-System mit zuverlässigen Werbepartnern austauschen. Dadurch können Ihre Geräte und/oder Umgebungen verknüpft und Ihnen eine nahtlose Nutzungserfahrung mit den von Ihnen verwendeten Geräten und Umgebungen angeboten werden. Nähere Einzelheiten zu diesen Verknüpfungsfähigkeiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzrichtlinie, die Sie in den vorgenannten Plattformen finden oder den nachstehenden Erläuterungen.

Datenschutzpolitik von Criteo: http://www.criteo.com/de/privacy

Adroll
Cookie-Typ: Werbe-/
Targeting-
Cookies
Cookie-Name:
_ar_v4

Beschreibung / Erläuterungen
Diese Website verwendet die Retargeting-Technologie AdRoll (AdRoll, 972 Mission St, 3rd Floor, San Francisco, CA 94103, Vereinigte Staaten). Hierdurch werden auf Basis gesetzter Tracking-Cookies/Pixel Nutzern, die unsere Website besucht habe, auf Dritt-/Partnerseiten gezielt Werbeeinblendungen zu unseren Services/Produkten angezeigt.
Sie können sich allgemein über die Datenschutzerklärung und die Datenschutzrichtlinien von Adroll näher informieren und der anonymen Analyse Ihres Surfverhaltens dort widersprechen (Opt-Out) http://www.adroll.com/about/privacy.
Sie können die Erfassung durch Adroll zudem deaktivieren, indem Sie auf folgende Links klicken: https://app.adroll.com/optout/safari

Gültigkeit: 120 Tage

Visual Website Optimizer / Wingify
Cookie-Typ: Analyse-/
Tracking Cookies
Cookie-Name:
_vis_opt_exp_EXPERIMENT_ID_goal_GOAL_ID
_vis_opt_test_cookie
_vis_opt_exp_EXPERIMENT_ID_combi
_vis_opt_exp_EXPERIMENT_ID_exclude
_vis_opt_exp_EXPERIMENT_ID_split
_vis_opt_s
_vis_opt_out
_vwo_uuid

Beschreibung / Erläuterungen
Auf unseren Webseiten kommt der Visual Website Optimizer, ein A/B-Testtool/Webanalysedienst von Wingify, 14th Floor, KLJ Tower North, Netaji Subhash Place, Pitam Pura, Delhi 110034, India (im Folgenden „Wingify“), zum Einsatz. Wingify verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Insbesondere nutzen wir Wingify, um Nutzergruppen unterschiedliche Varianten unserer Webseite auszuspielen und zu testen, welche Variante unserer Webseite am nutzerfreundlichsten / vertriebsstärksten ist.
Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite und Ihre IP-Adresse werden an einen Server von Wingify nach Indien übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Wingify diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und darauf aufbauend unsere Webseiten zu optimieren (weitere Details finden Sie hier: vwo.com/knowledge/cookies-used-by-vwo/).
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder löschen; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Wingify sowie die Verarbeitung dieser Daten insgesamt unter diesem Link widersprechen: https://vwo.com/opt-out/. Details zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie unter https://vwo.com/privacy-policy/.

Gültigkeit:
_vis_opt_exp_EXPERIMENT_ID_goal_GOAL_ID: 100 Tage
_vis_opt_test_cookie: 30 Minuten
_vis_opt_exp_EXPERIMENT_ID_combi: 100 Tage
_vis_opt_exp_EXPERIMENT_ID_exclude: 100 Tage
_vis_opt_exp_EXPERIMENT_ID_split: 100 Tage
_vis_opt_s: 100 Tage
_vis_opt_out: 10 Jahre
_vwo_uuid: 100 Tage

Google Adwords
Cookie-Typ: Analyse-/
Tracking Cookies
Cookie-Name:
NID
SID
IDE
DSID
FLC
AID
TAID
exchange_uid
_gads
_gac

Beschreibung / Erläuterungen
Wir nutzen zur Bewerbung unserer Website das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung.
Wenn Sie bestimmte Internetseiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookie eingeholten werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Hierbei erfahren die Kunden die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit, vgl. oben). Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.
Sie können die Erfassung durch Google AdWords zudem deaktivieren, indem Sie auf folgende Links klicken:
http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/
http://optout.networkadvertising.org/


Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/ bzw. unter http://www.google.de/policies/privacy/.

Gültigkeit: 30 Tage

Facebook Remarketing
Cookie-Typ: Werbe-/
Targeting-
Cookies
Cookie-Name:
fr

Beschreibung / Erläuterungen
Diese Website verwendet die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA („Facebook“). Wir nutzen diese Funktion, um Besuchern dieser Webseite im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Zu diesem Zweck haben wir auf dieser Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Über dieses Tag wird beim Besuch der Website eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Facebook erhält über diesen Weg die Information, dass Sie diese Website besucht haben und ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu.
Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Facebook ist unter dem sog. Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).
Sie können als Facebook-Nutzer die von Facebook hierfür eingerichteten Seite aufrufen und dort Einstellungen zu nutzungsbasierter Werbung vornehmen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.
Darüber hinaus können Sie die Erfassung Ihrer Daten mittels Facebook Remarketing Tag beim Besuch unserer Website deaktivieren, indem Sie auf folgende Links klicken:
http://optout.aboutads.info
http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices

Gültigkeit: 90 Tage

Die vorstehenden cookiebasierten Datenverarbeitungen erfolgen auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Rechtsgrundlage) bzw. auf Grundlage des Art. 6 Abs .1 lit f DSGVO (Rechtsgrundlage) zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Unsere berechtigten Interessen liegen hierbei insbesondere darin, Ihnen eine technisch optimierte sowie benutzerfreundlich und bedarfsgerecht gestaltete Website einschließlich entsprechender Werbeanzeigen (auch auf Drittanbieterseiten) zur Verfügung stellen zu können sowie die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Einwilligungen, die Sie uns erteilt haben, können Sie jederzeit widerrufen, z.B. durch entsprechende Links in der vorstehenden Tabelle. Durch entsprechende Einstellungen können Sie zudem auch einer auf berechtigten Interessen gestützten Verarbeitung widersprechen.

2. Weitere Verarbeitungszwecke

a. Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um sonstige gesetzliche Pflichten, die uns im Zusammenhang mit der Erbringung unserer Dienstleistungen oder sonstigen Services  treffen, zu erfüllen. Hierzu zählen insbesondere handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Rechtsgrundlage) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen.

b. Rechtsdurchsetzung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um unsere Rechte geltend und unsere rechtlichen Ansprüche durchsetzen zu können. Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um uns gegen rechtliche Ansprüche verteidigen zu können. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten hierbei zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Rechtsgrundlage), soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären (berechtigtes Interesse).

IV. Kategorien von Empfängern

Zunächst erhalten nur unsere Mitarbeiter Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten. Zudem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben ist, anderen Empfängern mit, die für uns Dienstleistungen im Zusammenhang mit unserer Website erbringen. Wir beschränken die Weitergabe Ihrer personenbezogener Daten dabei auf das Notwendige. Teilweise erhalten unsere Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten als Auftragsverarbeiter und sind dann bei dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten streng an unsere Weisungen gebunden. Teilweise agieren die Empfänger eigenständig mit Ihren Daten, die wir an diese übermitteln.
Nachfolgend nennen wir Ihnen die Kategorien der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten:

  • IT-Dienstleister bei der Administration und dem Hosting unserer Website sowie bei dem Versand unseres Newsletters,
  • ggf. weitere im Weiterbildungsbereich tätige Unternehmen der Amadeus FiRe Gruppe (insbesondere die Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH), soweit im Rahmen der vorstehend festgelegten Nutzungen erforderlich sowie zur Zusendung eigener Newsletter-Mailings / Marketinginformationen auf Grundlage Ihrer erteilten Einwilligung,
  • ggf. Rechtsberater bei der Geltendmachung unserer Ansprüche.

V. Drittlandstransfer

Im Rahmen des Einsatzes der Tools von Google übertragen wir Ihre gekürzte IP-Adresse in die USA. Der Datentransfer beruht auf dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes.
Im Übrigen übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR oder an internationale Organisationen, soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich anders angegeben.

VI. Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten zunächst für die Dauer, für die der jeweilige Nutzungszweck eine entsprechende Speicherung erfordert (vgl. oben). Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein. Zusätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. bis zum Eintritt der Verjährung etwaiger rechtlicher Ansprüche aus der Beziehung mit Ihnen, um sie gegebenenfalls zu Nachweiszwecken einsetzen zu können. Die Verjährungsfrist beträgt in der Regel zwischen 12 und 36 Monaten, kann aber auch bis zu 30 Jahre betragen.
Mit Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch (§§ 238, 257 Abs. 4 HGB) oder aus der Abgabenordnung (§ 147 Abs. 3, 4 AO) vor. Diese Aufbewahrungspflichten können bis zu zehn Jahre betragen.

VII. Datensicherheit

Personenbezogene Daten werden durch uns mittels geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen geschützt, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen zu wahren. Die getroffenen Maßnahmen dienen unter anderem der Vermeidung eines unerlaubten Zugriffs auf die durch uns genutzten technischen Einrichtungen sowie dem Schutz personenbezogener Daten vor unerlaubter Kenntnisnahme durch Dritte. Insbesondere sind unsere Webseite und damit auch die Kundenkonten über SSL-Verschlüsselung gesichert.

VIII. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihnen stehen unter den gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte als betroffene Person zu, die Sie uns gegenüber geltend machen können:

Auskunftsrecht: Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen von Art. 15 DSGVO von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, sind Sie im Rahmen von Art. 15 DSGVO ferner berechtigt, Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen (u.a. Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer, die Herkunft der Daten, den Einsatz einer automatisierten Entscheidungsfindung und im Fall des Drittlandtransfers die geeigneten Garantien) und eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten. Es gelten die Einschränkungen des § 34 BDSG.

Recht auf Berichtigung: Sie sind berechtigt, nach Art. 16 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.

Recht auf Löschung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist für (i) die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, (ii) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder (iii) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Darüber hinaus gelten die Einschränkungen des § 35 BDSG.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten einschränken.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übergeben.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DSGVO vorgesehen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Information über Ihr Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Einzelfällen auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten. Ihre Daten werden wir nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an

Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH
Lichtstraße 45-49
50825 Köln
E-Mail: datenschutz(at)ifrs-akademie.de

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 77 DSGVO Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.
Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Sonstige Anliegen: Für weitergehende Datenschutzfragen und -anliegen steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung. Entsprechende Anfragen sowie die Ausübung Ihrer vorstehenden Rechte sollte nach Möglichkeit schriftlich an unsere oben angegebene Anschrift oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten adressiert werden, gerne per E-Mail an datenschutz(at)ifrs-akademie.de.

IX. Umfang Ihrer Pflichten zur Bereitstellung von Daten

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, werden wir Ihnen unsere Website nicht zur Verfügung stellen können, Ihre Anfragen an uns nicht beantworten und Ihnen keinen Newsletter zusenden können. Personenbezogene Daten, die wir nicht zwingend für die oben genannten Verarbeitungszwecke benötigen, sind entsprechend als freiwillige Angaben gekennzeichnet.

X. Weitere Datenschutz-Information

Auch über die websitespezifischen Datenverarbeitungsprozesse hinaus misst die AkiR dem Schutz personenbezogener Daten hohe Bedeutung zu. Bitte berücksichtigen Sie - soweit für Sie zutreffend – daher auch unsere weiteren Datenschutzinformationen (für Teilnehmer/Kunden), die Sie ebenfalls auf dieser Seite abrufen können.

XI. Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Etwaige Änderungen werden durch Veröffentlichung der geänderten Datenschutzerklärung auf unserer Website bekannt gemacht. Soweit nicht ein anderes bestimmt ist, werden solche Änderungen sofort wirksam. Bitte prüfen Sie daher diese Datenschutzerklärung regelmäßig, um die jeweils aktuellste Version einzusehen.

Zuletzt aktualisiert im Mai 2018

 

Datenschutz-Information für Interessenten und Kursteilnehmer bei der Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH

1. Allgemeines
Die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, welche europaweit eine unmittelbar geltende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Behörden und Unternehmen schafft. Die Europäische Union verfolgt hiermit das Ziel den Schutz personenbezogener Daten auszuweiten und damit die einzelne Person in Bezug auf ihr informationelles Selbstbestimmungsrecht zu stärken. Die Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH nimmt den Schutz der personenbezogenen Daten ihrer Teilnehmer sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Mit den nachfolgenden Informationen erfüllen wir unsere gesetzliche Verpflichtung, Sie über den Zweck und die relevanten Ansprechpartner bei der Datenverarbeitung zu unterrichten und Sie in die Lage zu versetzen, Ihre gesetzlichen Rechte bei der Datenverarbeitung wahrzunehmen.

2. Verantwortliche Stelle
Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die
Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH
Lichtstraße 45-49,
50825 Köln
Tel.: 0221-93 6442 75
E-Mail: info(at)ifrs-akademie.de
(im Folgenden: AkiR).


3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Sie erreichen den betrieblichen Datenschutzbeauftragten bei der AkiR über folgende Kontaktdaten:
Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH
Datenschutzbeauftragter
Lichtstraße 45-49
50825 Köln
E-Mail: datenschutz(at)ifrs-akademie.de

Dieser steht Ihnen bei Fragen, Beschwerden oder Anmerkungen zum Datenschutz bei der AkiR zur Verfügung.

4. Zweck der Verarbeitung und Empfänger
4.1 Vertragserfüllung
Sie haben sich dazu entschieden ein Vertragsverhältnis mit der AkiR einzugehen und unsere Dienstleistungen als privater Weiterbildungsanbieter im Bereich Steuern und Rechnungswesen in Anspruch zu nehmen. Zweck der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ist jeweils die Begründung, Durchführung und gegebenenfalls auch Beendigung des entsprechenden Vertragsverhältnisses mit Ihnen und der AkiR. Wir benötigen Ihre Daten, um das Vertragsverhältnis mir Ihnen einzugehen und erfüllen zu können. Ohne die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten können wir unsere Dienstleistung nicht erbringen. Zu den von der AkiR zu Ihrer Person verarbeiteten Daten gehören unter anderem Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon, ggf. Arbeitgeber, Ausbildung und Qualifikation etc.), Ihre Weiterbildungsinteressen sowie bereits bei der AkiR besuchte Veranstaltungen. Im Rahmen der Durchführung der Veranstaltungen speichern wir zu Organisationszwecken und zum Zweck der Teilnahmebestätigung ihre jeweiligen Anwesenheitszeiten am Kursort. Sollte Sie im Rahmen des jeweils gebuchten Kurses an Leistungskontrollen (Klausuren und Prüfungen) teilnehmen, speichern wir das Ergebnisse der Kontrolle, u.a. um Ihnen die erfolgreiche Teilnahme sowie den Erwerb der vermittelten Kenntnisse zu bestätigen. Ihre Kontaktdaten benötigen wir des Weiteren, um Ihnen unsere erbrachten Leistungen in Rechnung stellen zu können.


4.2  Empfänger
Die AkiR ist Teil der Konzerngruppe der Amadeus FiRe AG. Diese erbringt bestimmte Verwaltungsaufgaben wie das Rechnungswesen, die IT oder die Rechtsberatung für die angegliederten Gesellschaften. Es kann daher erforderlich sein, dass Ihre Daten an die Amadeus FiRe AG, Hanauer Landstraße 160, 60314 Frankfurt am Main übermittelt werden. Die verbundenen Unternehmen im Konzern der Amadeus FiRe AG haben eine entsprechende Vereinbarungen zur Datenverarbeitung als gemeinsam Verantwortliche abgeschlossen und unterliegen denselben Datenschutzbestimmungen mit denen ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt ist. Darüber hinaus beauftragen wir Dienstleister, welche im Rahmen ihrer Dienstleistung personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten können. Dies betrifft u.a. Mailings per Post oder eMail. Mit den Dienstleistern schließen wir Datenschutzvereinbarungen, um ein angemessenes Datenschutz-Niveau vertraglich festzulegen. Schließlich übermitteln wir im Einzelfall personenbezogene Daten an unsere Berater in rechtlichen oder steuerlichen Angelegenheiten, wobei diese Empfänger aufgrund ihrer berufsrechtlichen Stellung zur besonderen Vertraulichkeit und Geheimhaltung verpflichtet sind.


4.3. Werbung und individuelle Angebote
Sofern Sie bereits Leistungen der AkiR in Anspruch genommen haben, nutzen wir die von Ihnen erhobenen Kontaktdaten (Postadresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) um Ihnen Informationen zu unseren Dienstleistungen (Aus- und Weiterbildung) zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage für diese Form der werblichen Information ist unser berechtigtes Interesse als Marktteilnehmer Kunden auf diesem Weg erneut für unsere Dienstleistungen zu gewinnen. Sollten Sie sich erstmalig für Dienstleistungen der AkiR interessieren, erhalten Sie auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung entsprechende Informationen und Angebote zu unseren Dienstleistungen.

4.4. Nutzung der E-Learning Plattform e²
Die AkiR bietet Ihren Kunden neben Präsenzveranstaltungen auch die Möglichkeit des e-learning über die Plattform e² (www.ifrs-akademie.de/e-learning/). Für die Nutzung der Plattform ist es erforderlich, dass die Personen sich mit einen Benutzernamen und einen Kennwort registrieren. Die Freischaltung erfolgt für Lehrgangsteilnehmer der AkiR automatisch, wobei Name, Vorname, Adresse und Emailadresse auf die Lernplattform ilias übertragen werden. Im Rahmen der Nutzung werden die gebuchten Kurse sowie der Lernfortschritt gespeichert. Die Lernplattform wird von einem Dienstleister betreut und extern gehostet. Entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge wurden geschlossen.

5. Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten
Die AkiR und ggfls. die Amadeus FiRe AG speichern Ihre personenbezogenen Daten während der Anbahnung sowie der Dauer des Vertragsverhältnisses, solange dies für Begründung und die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, wenn das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen der AkiR beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Rechtfertigungsgrundlagen für die Speicherung mehr bestehen.


6. Ihre Rechte als betroffene Person
6.1 Auskunft, Berichtigung, Löschung etc.
Sie erhalten auf Anfrage die Auskunft, ob und welche personenbezogenen Daten zu Ihrer Person bei der AkiR gespeichert sind und an welche Empfänger wir diese Daten gegebenenfalls übermittelt haben. Darüber hinaus können Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen die weiteren folgenden Rechte verlangen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung für bestimmte Zwecke) sowie das Recht auf Datenübertragung.


6.2 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht eine einmal erteilte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Mit dem Widerruf wird die Verarbeitung ihrer Daten für die Zukunft beendet, sofern keine andere Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung besteht. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung für die Vergangenheit bleibt von einem Widerruf unberührt.


6.3 Widerspruchsrecht
Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DS-GVO vorgesehenen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


6.4 Beschwerderecht
Sie haben das Recht, sich bei Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Diese ist der Datenschutzbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf (www.ldi.nrw.de/)

Datenschutz-Information für Firmenkunden und Lieferanten der Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH


1. Allgemeines
Die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, welche europaweit eine unmittelbar geltende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Behörden und Unternehmen schafft. Die Europäische Union verfolgt hiermit das Ziel den Schutz personenbezogener Daten auszuweiten und damit die einzelne Person in Bezug auf ihr informationelles Selbstbestimmungsrecht zu stärken. Die Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH nimmt den Schutz der personenbezogenen Daten ihrer Kunden sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Mit den nachfolgenden Informationen erfüllen wir unsere gesetzliche Verpflichtung, Sie über den Zweck und die relevanten Ansprechpartner bei der Datenverarbeitung zu unterrichten und Sie in die Lage zu versetzen, Ihre gesetzlichen Rechte bei der Datenverarbeitung wahrzunehmen.


2. Verantwortliche Stelle
Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die
Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH
Lichtstraße 45-49, 50825 Köln
Tel.: 0221-93 6442 75
E-Mail: info(at)ifrs-akademie.de
(im Folgenden: AkiR).


3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Sie erreichen den betrieblichen Datenschutzbeauftragten bei der AkiR über folgende Kontaktdaten:
Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH
Datenschutzbeauftragter
Lichtstraße 45-49
50825 Köln
E-Mail: datenschutz(at)ifrs-akademie.de

Dieser steht Ihnen bei Fragen, Beschwerden oder Anmerkungen zum Datenschutz bei der AkiR zur Verfügung.

4. Zweck der Verarbeitung und Empfänger
4.1 Vertragserfüllung
Sie haben sich dazu entschieden ein Vertragsverhältnis mit der AkiR einzugehen und unsere Dienstleistungen als privater Weiterbildungsanbieter im Bereich Steuern und Rechnungswesen in Anspruch zu nehmen. Zweck der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ist jeweils die Begründung, Durchführung und gegebenenfalls auch Beendigung des entsprechenden Vertragsverhältnisses mit Ihnen und der AkiR. Wir benötigen Ihre Daten, um das Vertragsverhältnis mir Ihnen einzugehen und erfüllen zu können. Ohne die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten können wir unsere Dienstleistung nicht erbringen. Zu den von der AkiR zu Ihrer Person verarbeiteten Daten gehören unter anderem Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon-Nummer, Ansprechpartner, Position etc.), Ihre Weiterbildungsinteressen sowie bereits bei der AkiR besuchte Veranstaltungen. Im Rahmen der Durchführung der Veranstaltungen speichern wir zu Organisationszwecken und zum Zweck der Teilnahmebestätigung ihre jeweiligen Anwesenheitszeiten am Kursort. Sollte Sie im Rahmen des jeweils gebuchten Kurses an Leistungskontrollen (Klausuren und Prüfungen) teilnehmen, speichern wir das Ergebnisse der Kontrolle, u.a. um Ihnen die erfolgreiche Teilnahme sowie den Erwerb der vermittelten Kenntnisse zu bestätigen. Ihre Kontaktdaten benötigen wir des Weiteren, um Ihnen unsere erbrachten Leistungen in Rechnung stellen zu können.
Sollten Sie als Lieferant oder Dienstleister mit der AkiR ein Vertragsverhältnis eingehen, werden personenbezogene Daten der jeweiligen Ansprechpartner (Name, Adresse, Kontaktdaten) gespeichert, um den Vertrag erfüllen und abwickeln zu können.


4.2  Empfänger
Die AkiR ist Teil der Konzerngruppe der Amadeus FiRe AG. Diese erbringt bestimmte Verwaltungsaufgaben wie das Rechnungswesen, die IT oder die Rechtsberatung für die angegliederten Gesellschaften. Es kann daher erforderlich sein, dass Ihre Daten an die Amadeus FiRe AG, Hanauer Landstraße 160, 60314 Frankfurt am Main übermittelt werden. Die verbundenen Unternehmen im Konzern der Amadeus FiRe AG haben eine entsprechende Vereinbarungen zur Datenverarbeitung als gemeinsam Verantwortliche abgeschlossen und unterliegen denselben Datenschutzbestimmungen mit denen ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt ist. Darüber hinaus beauftragen wir Dienstleister, welche im Rahmen ihrer Dienstleistung personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten können. Dies betrifft u.a., Mailings per Post oder eMail. Mit den Dienstleistern schließen wir Datenschutzvereinbarungen, um ein angemessenes Datenschutz-Niveau vertraglich festzulegen. Schließlich übermitteln wir im Einzelfall personenbezogene Daten an unsere Berater in rechtlichen oder steuerlichen Angelegenheiten, wobei diese Empfänger aufgrund ihrer berufsrechtlichen Stellung zur besonderen Vertraulichkeit und Geheimhaltung verpflichtet sind.


4.3. Werbung und individuelle Angebote
Sofern Sie bereits Leistungen der AkiR in Anspruch genommen haben, nutzen wir die von Ihnen erhobenen Kontaktdaten (Postadresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) um Ihnen Informationen zu unseren Dienstleistungen (Aus- und Weiterbildung) zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage für diese Form der werblichen Information ist unser berechtigtes Interesse als Marktteilnehmer Kunden auf diesem Weg erneut für unsere Dienstleistungen zu gewinnen. Sollten Sie sich erstmalig für Dienstleistungen der AkiR interessieren, erhalten Sie auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung entsprechende Informationen und Angebote zu unseren Dienstleistungen.


4.4. Nutzung der E-Learning Plattform e²
Die AkiR bietet Ihren Kunden neben Präsenzveranstaltungen auch die Möglichkeit des e-learning über die Plattform e² (www.ifrs-akademie.de/e-learning/). Für die Nutzung der Plattform ist es erforderlich, dass die Personen sich mit einen Benutzernamen und einen Kennwort registrieren. Die Freischaltung erfolgt für Lehrgangsteilnehmer der AkiR automatisch, wobei Name, Vorname und Emailadresse auf die Lernplattform ilias übertragen werden. Im Rahmen der Nutzung werden die gebuchten Kurse sowie der Lernfortschritt gespeichert. Die Lernplattform wird von einem Dienstleister betreut und extern gehostet. Entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge wurden geschlossen.

5. Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten
Die AkiR und ggfls. die Amadeus FiRe AG speichern Ihre personenbezogenen Daten während der Anbahnung sowie der Dauer des Vertragsverhältnisses, solange dies für Begründung und die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, wenn das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen der AkiR beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Rechtfertigungsgrundlagen für die Speicherung mehr bestehen.


6. Ihre Rechte als betroffene Person
6.1 Auskunft, Berichtigung, Löschung etc.
Sie erhalten auf Anfrage die Auskunft, ob und welche personenbezogenen Daten zu Ihrer Person bei der AkiR gespeichert sind und an welche Empfänger wir diese Daten gegebenenfalls übermittelt haben. Darüber hinaus können Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen die weiteren folgenden Rechte verlangen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung für bestimmte Zwecke) sowie das Recht auf Datenübertragung.


6.2 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht eine einmal erteilte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Mit dem Widerruf wird die Verarbeitung ihrer Daten für die Zukunft beendet, sofern keine andere Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung besteht. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung für die Vergangenheit bleibt von einem Widerruf unberührt.


6.3 Widerspruchsrecht
Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DS-GVO vorgesehenen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


6.4 Beschwerderecht
Sie haben das Recht, sich bei Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Diese ist der Datenschutzbeauftragte für das Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf (www.ldi.nrw.de/).

Datenschutz-Information für Dozenten bei der Akademie für internationale Rechnungslegung (Akir) GmbH


1. Allgemeines
Die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, welche europaweit eine unmittelbar geltende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Behörden und Unternehmen schafft. Die Europäische Union verfolgt hiermit das Ziel den Schutz personenbezogener Daten auszuweiten und damit die einzelne Person in Bezug auf ihr informationelles Selbstbestimmungsrecht zu stärken. Die Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH nimmt den Schutz der personenbezogenen Daten ihrer Dozenten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Mit den nachfolgenden Informationen erfüllen wir unsere gesetzliche Verpflichtung, Sie über den Zweck und die relevanten Ansprechpartner bei der Datenverarbeitung zu unterrichten und Sie in die Lage zu versetzen, Ihre gesetzlichen Rechte bei der Datenverarbeitung wahrzunehmen.


2. Verantwortliche Stelle
Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die
Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH,
Lichtstraße 45-49, 50825 Köln
Tel.: 0221-93 6442 75
E-Mail: info(at)ifrs-akademie.de
(im Folgenden: AkiR).


3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Sie erreichen den betrieblichen Datenschutzbeauftragten bei der AkiR über folgende Kontaktdaten:
Akademie für internationale Rechnungslegung (AkiR) GmbH
Datenschutzbeauftragter
Lichtstraße 45-49
50825 Köln
E-Mail: datenschutz(at)ifrs-akademie.de

Dieser steht Ihnen bei Fragen, Beschwerden oder Anmerkungen zum Datenschutz bei der AkiR zur Verfügung.

4. Zweck der Verarbeitung und Empfänger
4.1 Bewerbung
Sie haben sich bei uns als Dozent beworben. Aus diesem Grund speichern wir Ihre persönlichen Daten sowie mögliche Einsatzbereiche in einer Datenbank zwecks Auswertung und Auswahl.

4.2 Vertragserfüllung
Sie haben sich dazu entschieden ein Vertragsverhältnis mit der AkiR einzugehen, in dem Sie im Rahmen von der AkiR durchgeführten Kursen gegenüber privaten Teilnehmer oder Unternehmen als selbständig tätiger Dozent auftreten. Zweck der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ist jeweils die Begründung, Durchführung und gegebenenfalls auch Beendigung des entsprechenden Vertragsverhältnisses mit Ihnen und der AkiR. Wir benötigen Ihre Daten, um das Vertragsverhältnis mir Ihnen einzugehen und erfüllen zu können. Ohne die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten können wir keine Zusammenarbeit mit Ihnen eingehen. Zu den von der AkiR zu Ihrer Person verarbeiteten Daten gehören unter anderem Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon, Qualifikation etc.), Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Bewerbungsfoto), Ihre bevorzugten Themenfelder im Rahmen der Dozententätigkeit, Ihre krankheits- oder urlaubsbedingten Abwesenheitszeiten sowie Ihre für die Abrechnung notwendigen sozial- und steuerrechtlichen Daten sowie die Bankverbindung. Des Weiteren speichern wir die von unseren Teilnehmern mitgeteilte Bewertung Ihrer Dozentenleistung (Teilnehmerfeedback). Schließlich ist es möglich, dass wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften Kategorien personenbezogener Daten zu Ihrer Person verarbeiten. Hierzu zählen u.a. das Vorliegen einer Behinderung. Eine Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten erfolgt hierbei nur, wenn Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben oder die AkiR hiermit eine gesetzliche Verpflichtung erfüllt.


4.3  Empfänger
Die AkiR ist Teil der Konzerngruppe der Amadeus FiRe AG. Diese erbringt bestimmte Verwaltungsaufgaben wie die Personalabrechnung und das Rechnungswesen für die angegliederten Gesellschaften. Es kann daher erforderlich sein, dass Ihre Daten an die Amadeus FiRe AG, Hanauer Landstraße 160, 60314 Frankfurt am Main übermittelt werden. Die verbundenen Unternehmen im Konzern der Amadeus FiRe AG haben eine entsprechende Vereinbarungen zur Datenverarbeitung als gemeinsam Verantwortliche abgeschlossen und unterliegen denselben Datenschutzbestimmungen mit denen ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt ist. Darüber hinaus beauftragen wir Dienstleister, welche im Rahmen ihrer Dienstleistung personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten können. Dies betrifft u.a. Veranstaltungspläne, die Herstellung und Versendung Ihrer Kursunterlagen sowie Informationen zu unserem Lehrgangs- und Kursangebot auf unseren Webseiten und Aus- und Weiterbildungsportalen. Mit den Dienstleistern schließen wir Datenschutzvereinbarungen, um ein angemessenes Datenschutz-Niveau vertraglich festzulegen. Ferner übermitteln wir personenbezogene Daten von Ihnen das Finanzamt, um unseren sozial- und steuerrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen. Schließlich übermitteln wir im Einzelfall personenbezogene Daten an unsere Berater in rechtlichen oder steuerlichen Angelegenheiten, wobei diese Empfänger aufgrund ihrer berufsrechtlichen Stellung zur besonderen Vertraulichkeit und Geheimhaltung verpflichtet sind.

4.4 Nutzung der E-Learning Plattform e²
Die AkiR bietet Ihren Kunden neben Präsenzveranstaltungen auch die Möglichkeit des e-learning über die Plattform e² (www.ifrs-akademie.de/e-learning/). Für die Nutzung der Plattform ist es erforderlich, dass die Personen sich mit einen Benutzernamen und einen Kennwort registrieren. Die Freischaltung erfolgt für Dozenten der AkiR, wobei Name, Vorname, Adresse und Emailadresse auf die Lernplattform ilias übertragen werden. Im Rahmen der Nutzung werden die gebuchten Kurse sowie der Lernfortschritt gespeichert. Die Lernplattform wird von einem Dienstleister betreut und extern gehostet. Entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge wurden geschlossen.

5. Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten
Die AkiR sowie ggfls. die Amadeus FiRe AG speichern Ihre personenbezogenen Daten während der Anbahnung sowie der Dauer des Vertragsverhältnisses, solange dies für Begründung und die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, wenn das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und Amadeus FiRe beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Rechtfertigungsgrundlagen für die Speicherung mehr bestehen.

6. Ihre Rechte als betroffene Person
6.1 Auskunft, Berichtigung, Löschung etc.
Sie erhalten auf Anfrage die Auskunft, ob und welche personenbezogenen Daten zu Ihrer Person bei der AkiR gespeichert sind und an welche Empfänger wir diese Daten gegebenenfalls übermittelt haben. Darüber hinaus können Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen die weiteren folgenden Rechte verlangen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung für bestimmte Zwecke) sowie das Recht auf Datenübertragung.


6.2 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht eine einmal erteilte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Mit dem Widerruf wird die Verarbeitung ihrer Daten für die Zukunft beendet, sofern keine andere Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung besteht. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung für die Vergangenheit bleibt von einem Widerruf unberührt.


6.3 Widerspruchsrecht
Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DS-GVO vorgesehenen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


6.4 Beschwerderecht
Sie haben das Recht, sich bei Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Diese ist der Datenschutzbeauftragte für das Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf (www.ldi.nrw.de/).

Sie haben Fragen zu Seminaren? 
0800 / 775 775 075
info(at)ifrs-akademie.de